Drucken

Was ist SUP?

Was ist SUP?

Stand Up Paddling, kurz SUP genannt ....

Hollywood-Stars wie Cameron Diaz oder Jennifer Aniston sind bereits begeistert: Stand Up Paddling

(SUP) ist die neue Trendsportart aus Hawaii, die Surfen für jedermann möglich macht: Auf einem

speziell kippstabilen Surfboard stehend gleitest du mit Hilfe eines Paddels übers Wasser, ganz nach

dem Motto:

 

„Draufstellen – lospaddeln – Spaß haben!“

 

App

 

Das Stehpaddeln geht ursprünglich auf polynesische Fischer zurück, die sich in ihren Kanus stehend

vor Tahiti auf dem Meer fortbewegten. Insbesondere sind in Asien noch heute Ein-Mann-Bambusflöße

im Einsatz, bei denen im Stehen neben Stangen auch Paddel eingesetzt werden. Auf Hawaii, dem Ort,

wo das Surfen erfunden wurde, war Stand Up Paddling der Sport des Königs. Nur Auserwählte durften

sich außer ihm stehend fortbewegen.
 

Im 20. Jahrhundert wurde das Stehpaddeln eine komfortable Fortbewegungsart für Surflehrer , um

durch den Einsatz eines Paddels schneller vom Ufer zu den wellenbrechenden Riffen und zurück zu

gelangen. Durch die erhöhte Position auf dem Board hat der Surflehrer zusätzlich einen besseren

Überblick über die Surfschüler.
 

Erst Jahre später wurde Stand Up Paddling zusätzlich zum Windsurfen und Wellenreiten betrieben,

da man es ohne Wind oder Wellen betreiben kann. In den letzten Jahren fand Stand Up Paddling

immer mehr Verbreitung als Freizeitsport und entwickelte sich zu einer eigenständigen Wassersportart.

Mittlerweile ist das SUPen wie wir es nennen zu einer Trendsportart geworden, die sowohl für Ausdauer-

sportler als auch Naturliebhaber nicht mehr wegzudenken ist. Und das gute daran: Es ist für Jung UND

Alt bestens geeignet, und man betreibt dabei Sport ohne es zu merken!

Die positiven gesundheitlichen Aspekte sind so groß dass heutzutage bereits bei jedem Spitzensportler

das SUPen zum Standardprogramm gehört !

Heutzutage wird das SUPen schon hochprofessionell betrieben, Spitzensportler wie etwa der

Weltmeister Kai Lenny verdienen damit sogar schon Ihre Brötchen!

 

Das SUP Board ist ca. 2,80–5,50m lang, 55cm bis 90 cm breit und ähnelt somit einem

Longboard vom Wellenreiten. Das Paddel besteht aus Alu, Glasfaser, Holz oder Carbon

und wird individuell auf die Körpergrösse des Sportlers angepasst.

 

10 Gründe warum man Stand Up Paddling auf jeden Fall ausprobieren muss:

SUP….

  1. ….……...ist leicht zu lernen
  2. …………..ist für alle Altersgruppen geeignet
  3. …………..kann fast auf jedem Gewässer durchgeführt werden
  4. …………..ist allein oder in der Gruppe möglich
  5. …………..bietet dir ein perfektes Workout
  6. …………..ist meditativ
  7. …………..zeigt dir eine völlig neue Perspektive am Wasser
  8. …………..ist ein naturverbundener Sport
  9. …………..vereint die Sportarten wie z.B. Wellenreiten und Surfen
  10. …………..macht einfach nur SPASS!!!!
     
  11.  

Also worauf wartet Ihr noch?

Auf zu unseren Verleihstationen am wunderschönen Attersee und check dir dort dein eigenes
Stand Up Paddle Board oder mach einen SUP Basic Kurs mit einem unserer SUP Instruktoren..

 

                                                    logo_mit_weissem_rand

                                                      WE DO IT  -  WE LOVE IT !